Spiritueller Freitag

Dein Blog für deinen spirituellen Seelenbalsam!
Hier teile ich mit dir alles rund um die Themen

  • Spiritualität
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Yoga
  • Achtsamkeit 
  • Meditationen
  • Wunder
  • Positivität
  • Universum & vieles mehr.


Ich freu mich auf dich, lehn dich zurück & lass dich beseelen!
Namasté, deine Marilena!

Blogbeitrag - Channeling! - Was ist das eigentlich und wie mache ich das?

Hallo du sonnige Seele, 

ich hoffe es geht dir gut und ich hoffe, du hast eine ganz wundervolle Woche gehabt?
Heute ist wieder spiritueller Freitag - also hoffe ich, dass du es dir gemütlich gemacht hast und dein Lieblingsgetränk bei dir steht!  

In diesem Sinne, lass dich beseelen und happy spirit friday!  
 

Blogbeitrag – Channeling!

  

Mein Sonnenschein, heute geht es um das wundervolle Thema “Channeling”. Viele von euch spirituellen Seelen kennen es bereits - Channeling – die wundervolle Methode sich mit deinem höchsten Selbst, mit deinen Engeln und mit deinen Spirit Guides, für mich auch Seelenbegleitern genannt, zu verbinden. Channeling ist eine zutiefst individuelle Verbindung zu deinen Wegbegleitern. Jeder verbindet sich anders mit Ihnen, jeder hat andere Begleiter und jeder Mensch hat eine andere Einstellung dazu. Doch eines ist gleich, jeder von uns kann channeln, jeder von uns wundervollen Seelen hat Wegbegleiter und wir alle, haben die gleiche Möglichkeit mit Ihnen in die Verbindung zu kommen, wenn wir es nur wollen! 

 

>> Ich für mich persönlich verbinde mich unfassbar gerne mit meinen Spirit Guides. Sie sind immer da, sie begleiten und beschützen mich. Sie geben mir halt und wenn ich einmal nicht verbunden bin, merke ich sofort, dass irgendwas nicht stimmt. Ich werde achtsamer, begebe mich wieder auf den Weg zu mir selbst und meditiere! << 

 

Deine Begleiter zeigen sich in den unterschiedlichsten Farben, Formen und Gestalten. Du spürst es, wenn sie da sind, auf welche Art und Weise auch immer. Du spürst es! Versuche hier feinfühlig zu werden und achte auf die kleinen, leisen Zeichen im Alltag. Genau dann, wenn du eine Frage hast, genau dann, wenn du dich allein fühlst und genau dann, wenn du an dir zweifelst, sind sie da und lege behutsam ihre Hand auf deine und zeigen dir, wir halten dich!  

Doch wann genau brauche ich diese Begleiter denn? Wann genau muss ich channeln?  

Also mein Sonnenschein, müssen tust du zuerst einmal überhaupt nichts! Sondern es wird dir mit der Zeit ein Fest werden, es zu dürfen! Du wirst mit der Zeit merken, dass das Channeling etwas hoch heilsames und kraftvolles ist. Was dir Antworten geben kann, welche du allein nicht findest. 

All deine Begleiter unterstützen dich auf deinem Weg, egal wie weit er ist. Sie sind da, wenn du angst hast, wenn du den Mut verloren hast und wenn dir ein Zeichen fehlt, welches dich in einer Situation weiterbringen darf oder du nach einer Antwort suchst. 

 

>> Wenn ich eine wichtige Frage im Leben habe oder ich eine kreative, neue Idee brauche, kehre ich in mich und verbinde mich. Ich stelle Fragen an meine Guides und vertraue auf ihre Antworten. Mal kommen sie schnell, mal erreichen mich ihre Antworten erst Tage später. Doch eines steht fest, sie lassen mich nie allein – wenn ich mit ihnen verbunden bin, bin ich in meinem höchsten Sein! << 

 

Wir kennen ihn sicherlich alle, den bekannten “Schutzengel”. Spätestens an dieser Stelle dieses Beitrages sind selbst die nicht spirituellen Seelen mit im Thema. Ein Engel den wir alle schon einmal gespürt haben. Das Gefühl von, das war nicht normal, das hätte nicht gut ausgehen können und doch ist alles gut gegangen. Für mich in meiner Welt, sind es genau in dieser Situation unsere Schutzengel, die da sind. Die uns halten, uns beschützen und uns vor etwas bewahren, was später ungute Folgen gehabt hätte. Hier im Blog wird mir wieder selbst klar, wie wichtig und wie präsent sie immer und zu jederzeit sind, selbst wenn wir sie nicht immer sehen oder einmal das Gefühl haben, die Verbindung verloren zu haben. Sie sind da, immer! Vertraue mein Sonnenschein! 

Doch eine weitere wichtige Frage ist an dieser Stelle, was bringt das Channeling eigentlich im Alltag? In Situationen die nicht direkt Lebensbedrohlich sind und dennoch wichtig? 

Ein paar der folgenden Punkte möchte ich dir simpel auflisten, damit du sie dir einfach verinnerlichst. Channeling ist so viel mehr, als es zu sein scheint. Es macht etwas mit dir und mit deiner Einstellung zu deinem Leben.  

Wie folgt die Punkte: 

  • Du wirst feinfühliger und fühlst dich nicht mehr allein. 
  • Du wirst achtsamer im Alltag, mit deinen Gedanken, deinen Worten und deinen Handlungen. 
  • Du kommst zur Ruhe und gehst in die tiefe Verbindung mit dir selbst und deinen Spirit Guides. 
  • Du vertraust dir und dem Leben. 
  • Du findest Antworten und bekommst Klarheit für dein Leben. 
  • Deine Intuition verstärkt sich und du wirst aufmerksamer für die kleinen Zeichen im Alltag. 
  • & du findest Frieden mit unerklärlichen Dingen und Situationen in deinem Leben. 

 

Und dies sind nur ein paar von so vielen weiteren positive Punkten, die dir einen Grund geben, warum das Channeln so wertvoll ist. Doch die wichtigste Frage in diesem Beitrag ist sicherlich, wie channel ich? 

Auch in diesem Schritt, werde ich dir ganz simpel folgende Punkte aufzeigen, wie “ich für mich” ins channeln finde: 

  • Ich tauche tief in meine Meditationspraxis ein und visualisiere meinen Herzensraum. 
  • Ich frage nach, ob ein Spirit Guide da ist und wenn ja, welcher Spirit Guide ist da. 
  • Ich gehe in die Verbindung und stelle konkrete Fragen. 
  • Ich frage nach Zeichen und achte auf diese im Alltag. 
  • Ich lege mir Karten. 
  • Ich gehe in die Natur, schließe die Augen und verbinde mich mit allem, was ist. 
  • & ich journal, als wenn ich in einem Dialog mit meinen Guides stehe.  


& eines, was hierbei unglaublich hilfreich sein kann ist, die Augen zu schließen. Wenn du deine Praxis immer weiter vertiefst und in deinem Alltag einbaust, passiert all dies ganz automatisch, auch ohne, dass du die Augen schließt. Doch gerade dann, wenn es eine intensive Frage ist oder du di Verbindung suchst, schließe die Augen und fühle tief in dich hinein. Spüre, was gerade da sein möchte und lasse alles da sein! 

 

Wie du siehst, gibt es viele Dinge, weshalb es sich lohnt, seine Channeling-Praxis immer und immer wieder und immer mehr zu vertiefen und zu erweitern.  

Werfe also nicht gleich die Flinte ins Korn, wenn du, gerade am Anfang, nicht direkt in die Verbindung mit deinen Spirit Guides kommst. Vielleicht braucht deine Seele gerade noch etwas Zeit oder dein Kanal zur geistigen Welt ist blockiert. Vielleicht bist du hier im Ungleichgewicht mit deinen Chakren oder du bist durch einen Glaubenssatz blockiert. Was es auch ist, verzweifle nicht, sie sind da und beschützen dich.  

Gerne helfe ich dir auch, schreib mir einfach und wir schauen gemeinsam hin, wo deine Blockaden sind und wie du wieder in die Verbindung zu deinen Spirit Guides kommst. Denn eines verspreche ich dir, in Verdingung mit ihnen zu sein, bringt dich näher an dein höchstes Sein. Finde wieder zu dir mein Sonnenschein!  


Du bist wundervoll, vergiss das nicht! 

In diesem Sinne, happy channeling und Namasté! 
Deine Marilena! 

Du möchtest etwas dazu wissen oder den Beitrag kommentieren?

Von Herzen gerne. Schreib mir unten gerne eine Nachricht, ich freu mich auf dich!

Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.