Spiritueller Freitag

Dein Blog für deinen spirituellen Seelenbalsam!
Hier teile ich mit dir alles rund um die Themen

  • Spiritualität
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Yoga
  • Achtsamkeit 
  • Meditationen
  • Wunder
  • Positivität
  • Universum & vieles mehr.


Ich freu mich auf dich, lehn dich zurück & lass dich beseelen!
Namasté, deine Marilena!

Blogbeitrag - Die Welt mit der Rosa-Roten-Brille!

Hallo du sonnige Seele, 

ich hoffe es geht dir gut und ich hoffe, du hast eine ganz wundervolle Woche gehabt?
Heute ist wieder spiritueller Freitag - also hoffe ich, dass du es dir gemütlich gemacht hast und dein Lieblingsgetränk bei dir steht!  

In diesem Sinne, lass dich beseelen und happy spirit friday!  
 

Blogbeitrag – Die Welt mit der Rosa-Roten-Brille!

Heute mein Sonnenschein, geht es um die Wahrnehmung der Dinge in unserer Welt. 
Wie nehmen wir Situationen, Geschehnisse, Menschen und ihre Reaktionen eigentlich wahr? Was passiert dabei in uns? Und warum schreibe ich darüber, ist das nicht eigentlich völlig klar? Wir nehmen Dinge wahr und so ist es! 

Denkst du! 

Ich denke anders darüber, der Weg der Persönlichkeitsentwicklung schreibt anders darüber und vielleicht blickst du nach diesem Beitrag auch anders auf dieses Thema?! 

Zuerst einmal möchte ich vorab klar machen, dass alles, was du siehst, wie du denkst und fühlst, fein ist. Alles darf sein und alles ist auch völlig in Ordnung so. Doch ich möchte dir auch einen anderen Blickwinkel schenken, der dir zeigt, dass manche Situationen, Reaktionen oder Gefühle wie Wut, Trauer, aber auch Liebe oder Freude, nicht immer in deiner Hand liegen oder sie nicht durch dich, durch dein Wesen, dein Handeln ausgelöst werden! 

Wer kennt diese Momente nicht, wenn wir einen Raum betreten und alle komisch gucken. Wir fühlen uns direkt komisch, wir fühlen uns klein, unsicher und vielleicht sogar dümmlich. Und manchmal gibt es auch Gespräche, in denen unser Gegenüber eine Mimik benutzt oder eine Geste macht, die uns aus der Bahn wirft. Die uns zweifeln lässt und alles in Frage stellt, was wir können und zu was wir fähig sind.  

Ich selbst kenne es nur zu gut und bin oft genug die Situationen danach durch gegangen und habe mich gefragt, was “ich” falsch gemacht habe. Was habe ich denn Falsches gesagt? Habe ich mich falsch verhalten? Hätte ich vielleicht sogar lieber den Mund halten sollen?  

Uh und genau da sage ich heute “no no sunny, das ist nicht deine Schuld, das hier ist nicht dein Filter!!!"

 

{Denn wenn ich dir eines versprechen kann mein Sonnenschein, dann dass es nicht an dir liegt. Geschweige denn, dass irgendetwas an deinem wundervollen Sein nicht richtig ist. Du bist wundervoll, vergiss das nicht!} 
 

Aber nun zurück zum Filter. Unserer Rosa-Roten-Brille, welche wir alle tragen!  

Diese Brille nennt man auch das retikuläre Aktivierungssystem. Ein System in unserem Hirnstamm, welches aus kleinen Zellgruppen besteht. Dieses System ist unsere innere Aufsicht, welche die Dinge, die wir wahrnehmen, entsprechend ihrer Wichtigkeit unterscheidet und filtert.  

Ein großartiges System, wenn es darum geht, uns auf Dinge zu fokussieren, die wichtig für uns sind.  

Wir laufen bildlich gesehen, wie mit Scheuklappen durch unser Leben und Filtern alles, was nicht unseren Überzeugungen entspricht.  

 

{Ist der Himmel eigentlich blau, doch für dich ist er lila, dann wird er in deiner Welt auch lila bleiben, egal was andere sagen. Wir sehen unser Leben und die Welt demnach, wie wir sind und nicht wie sie neutral betrachtet wirklich ist} 

 

Wir geben den Dingen ihre Bedeutung. Wir lassen tagtäglich Dinge entstehen, aufgrund dessen, was wir denken, wie wir daraufhin handeln und woraufhin unser Gegenüber ebenfalls handelt.  

Es ist nie, wie es auf den ersten Blick scheint!

Wenn du dies einmal verstanden hast, wirst du auch anders mit den Reaktionen anderer, mit der Mimik deines Gegenübers und mit einem Raum voller Leute, umgehen. Da du verstehst, dass du selbst entscheidest, was im nächsten Moment passiert. Du entscheidest, ob eine Situation wirklich so bedrohlich ist, wie du es denkst und durch deinen Filter siehst, oder ob dein Gegenüber selbst einfach nur verunsichert ist. 

 

Wer weiß, vielleicht ist es gerade sein eigener Filter, der aufleuchtet und Alarm schlägt?!

Versuche öfters einmal in dich zu kehren und in Gesprächen innezuhalten, dir darüber bewusst zu werden, welche Wahrnehmung gerade stattfindet und ob die Reaktion, die im nächsten Moment folgt, eine Reaktion deiner Wahrnehmung, deines Filters ist oder die deines Gegenübers.  

Denn wenn wir alle gemeinsam anfangen, an uns zu arbeiten, an unseren ”alten” Überzeugungen zu arbeiten, an uns zu arbeiten, wird unser Umgang miteinander vielleicht ein Stück liebevoller und wir fangen an zu verstehen, dass wir alle auf der gleichen Welt leben und wir vielleicht anfangen sollten, die Dinge neutraler zu sehen.  

Denn wenn ich dir eines versprechen kann mein Sonnenschein, dann dass das Leben eines der schönsten ist. Wir dürfen dafür nur unsere Rosa-Rote-Brille absetzten und auch einmal wagen etwas neutral zu betrachten. 

Und wer weiß, vielleicht ist diese Perspektive genau die, die dein Träumerherz gerade brauchte, um ein Leben so zu gestalten, wie du es dir immer gewünscht hast.  

Also glaube nicht immer was andere dir sagen, es ist ihr Filter. Fang an die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist und glaube dir selbst, dass du schaffen kannst, wofür du geboren bist. Um zu sein, wer du wirklich bist! 


Du bist wundervoll, vergiss das nicht! 

In diesem Sinne, happy spirit friday und Namasté! 
Deine Marilena!